Stein-Finanzberatung - Finanz- und Versicherungsmakler in Bad Wurzach
Bei Wind und Wetter

 


Heute kann es regnen, stürmen oder schneien ...

... dies betrifft zum Glück aber nicht mein Eigenheim!

Das eigene Haus liegt einem besonders am Herzen und ist oft die Erfüllung eines langersehnten Traumes.
Da ist es selbstverständlich, dass Sie diesen auch bestmöglich abgesichert wissen wollen.

Hierbei gilt es nicht nur Ihre individuellen Bedürfnisse zu berücksichtigen, sondern auch ihr Familienheim vor allen äußeren Einflüssen optimal abzusichern. Denn auch die klimatischen Veränderungen sind immer häufiger Ursache für Schäden durch heftige Niederschläge, Schneefall und Überschwemmungen.

Vor allem in der kalten Jahreszeiten lässt uns Mutter Natur dies spüren. Finanziellen Schutz vor Schäden rund um Ihr Eigenheim bietet Ihre Wohngebäudeversicherung. 

Doch worauf sollten Sie achten, um auch bei Wind und Wetter für alle Fälle abgesichert zu sein?

Entdecken Sie jetzt Ihre Möglichkeiten!


Obliegenheiten

Obliegenheiten

Eine eisige Nacht und schon ist es passiert: Das Rohr ist zugefroren - Mist!
Sie haben vergessen Ihr Wasser abzudrehen.

Was nun?

Viele Versicherer sehen dies als fahrlässiges Verhalten an und zahlen in so einem Fall gar nicht oder nur einen Teil.

Achten Sie also immer darauf, dass in Ihrem Versicherungsschutz die sogenannten "grobfahrlässige Obliegenheitsverletzungen" mitversichert sind!

 

Sturm

Sturm

Sie sitzen gemütlich auf der Couch.
Draußen tobt ein lauter Sturm!

Was ist, wenn jetzt etwas am Haus passiert?

Die meisten Versicherer zahlen die sogenannten Sturmschäden erst ab einer Windstärke von 8.
War der Sturm also schwächer und hat einen Schaden an Ihrem Haus verursacht könnte es passieren, dass Sie auf den Kosten sitzen bleiben.

Achten Sie deswegen darauf, dass Sturm ohne Windstärkenbegrenzung in Ihrem Versicherungschutz enthalten ist.

So sind Sie immer auf der sicheren Seite!

Unbenannte Gefahren

Unbenannte Gefahren

Schnee und Eis weit und breit. Für viele ein idyllisches Bild, jedoch kann ein Strommast dem Frost nicht mehr standhalten und stürzt auf Ihr Haus?

Ist das versichert?

Mit dem richtig gewählten Versicherungsschutz können Sie sich genau gegen solche "unbenannte Gefahren" absichern und so vor den Kosten schützen.

Somit sind Sie immer auf der sicheren Seite - egal was kommt!


Elementar

Elementar

Ein kalter Winter, starker Schneefall und Ihr Dach konnte den Mengen an Schnee nicht mehr standhalten und bricht zusammen.

Zahlt meine Versicherung?

Nur, wenn Sie eine Absicherung gegen die sogenannten Elementar-Gefahren haben bekommen Sie diesen Schaden ersetzt. 

Hierzu zählen auch:

Seinen Versicherungsschutz mit dieser Ergänzug aufzustocken macht also definitv Sinn!

Diebstahl/Vandalismus

Diebstahl/Vandalismus

Gelegenheit macht bekanntlich Diebe. Gerade in der dunklen Jahreszeit kommt es vermehrt zu Diebstählen oder auch Zerstörung Ihres Eigentums. 

Gibt es hier etwas zu beachten?

Achten Sie darauf, dass Ihr Heim gegen alle mutwillig durch Dritte verursachten Schäden in voller Höhe versichert ist.

Hierbei ist es wichtig, dass der verursachte Schaden nicht an noch weitere Vorraussetzungen geknüpft ist!

Meine Empfehlung

Meine Empfehlung

Optimaler Schutz und rundum nachhaltig abgesichert - Sie müssen nicht lange suchen, hier meine Empfehlung für Sie. 

Mehr erfahren...

Die Wohngebäudeversicherung der Barmenia inklusive ihren flexibel wählbaren Leistungserweiterungen bietet Ihnen optimalen Schutz, auch bei Wind und Wetter.

Sie wollen mehr erfahren?
Hier die Highlights auf einen Blick
>> Hier klicken  

 

 


Sie möchten mehr zu diesem Thema und Ihren Möglichkeiten erfahren?

Dann lassen Sie uns gemeinsam drüber sprechen.
Gerne überprüfe ich Ihren aktuellen Schutz oder erstelle Ihnen ein individuelles Angebot für Ihren persönlichen optimalen Schutz. 

Schreiben Sie mir ganz einfach eine Mail mail@stein-finanzberatung.de oder rufen Sie mich doch direkt an 07564-948386!